Antigua - Karibik Insel der Traumstrände


Home I   Kontakt I   Impressum I   AGB's I
Handmade, selected by specialists  -  so wird Ihre Karibikreise zum unvergesslichen Erlebnis !
 

 

 

ANTIGUA + BARBUDA
Inselinformationen - Daten - Fakten   von A - Z
 

Insel Antigua - Segelparadies    Insel Antigua - Golf in der Karibik    Insel Antigua - Strandparadies in der Karibik    Insel Antigua - Steelpans

 

Hier finden Sie alles Wissenswerte über die Inseln Antigua und Barbuda -
hilfreich für die Planung Ihrer Karibikreise auf die Kleinen Antillen.

 

Antigua und Barbuda von A - Z

A B  I  C  I  D  I  E  I  F  I  G  I  H  I  I  I  J  I  K  I  L  I  M  I  N  I  O  I  P  I  Q  I  R  I  S  I  T  I  U  I  V  I  W  I  Y  Z

 

 

A

ANREISE: FLUGVERBINDUNGEN

Aus Europa erreicht man Antigua bequem mit Flügen verschiedener internationaler Fluggesellschaften in gut neun Stunden. Die deutsche Fluggesellschaft Condor fliegt ganzjährig jeden Montag non-stop von Frankfurt nach Antigua. Zubringerflüge sind ab vielen europäischen Flughäfen verfügbar. Zusätzlich gibt es täglich Flüge ab London mit British Airways (BA) oder Virgin Atlantic. British Midland Airways (bmi) fliegt jeden Freitag ab Manchester. Ferner sind Flüge über die USA und Kanada sowie Guadeloupe und St. Maarten möglich.
    Die regionalen Fluggesellschaften Liat, Caribbean Airlines und WinAir verbinden Antigua täglich mit mehr als 20 Inseln, vor allem in der Ostkaribik. Flugzeuge können auch gechartert werden.
   
Der internationale Flughafen Vere C. Bird International Airport (ANU) befindet sich im Nordosten der Insel Antigua, ca. 8 km nordöstlich der Hauptstadt Saint John’s.
   
Die besten Flugverbindungen von Deutschland, Österreich und der Schweiz nach Antigua
(Stand Juni 2010 / Änderungen vorbehalten)

 

Fluggesellschaften Zielflughafen via Verkehrstage
CONDOR Antigua  ANU Frankfurt Sonntag - nur in Wintersaison
BRITISH AIRWAYS Antigua  ANU London täglich
VIRGIN ATLANTIC Antigua  ANU London täglich
BRITISH MIDLAND AIRWAYS Antigua  ANU Manchester Freitag
AIR FRANCE
 
Martinique
Guadeloupe
Paris täglich, Weiterflug mit innerkaribischem Flug
KLM St. Maarten Amsterdam täglich, Weiterflug mit innerkaribischem Flug

 

ANREISE: PER SCHIFF: Der Hafen von St. John's mit fünf Liegeplätzen wird regelmäßig von Kreuzfahrtschiffen der weltweit größten Reedereien angelaufen. Die Großsegler Sea Cloud und Sea Cloud II nutzen St. John`s als Heimathafen seit Jahren im Winterhalbjahr und legen jeweils montags zu ihren Törns durch die karibischen Gewässer ab. Die Yachthäfen bieten geschützte Liegeplätze für Segler. Einreisebüros befinden sich in Nelson's Dockyard, Jolly Harbour und St. John’s.

AUSREISE: Wenn im Flugticket nicht bereits enthalten, wird bei der Ausreise eine Ausreisesteuer in Höhe von derzeit 50 EC$ (US$ 20 €) pro Person erhoben, die nach dem Check-In am Flughafen an einem separaten Schalter zu begleichen ist. (Änderungen vorbehalten). Es ist sinnvoll, diesen Betrag in EC$ bereit zu halten.

 

B

BANKEN: Auf Antigua gibt es internationale sowie einheimische Banken. Die Öffnungszeiten sind in der Regel:
Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 13:00 Uhr und 15:00 bis 17:00 Uhr.
Freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr und 15:00 bis 17:00 Uhr.
Geldautomaten befinden sich über die ganze Insel verteilt. Geld kann überall per Kreditkarte abgehoben werden, bei den großen Banken in St. John’s ist dies in der Regel auch per EC-Karte möglich.

BEVÖLKERUNG: 90% der etwa 77.000 Einwohner sind afrikanischen, 10% europäischen Ursprungs. In der Hauptstadt St. John's leben etwa 40.000 Einwohner.

BUSVERKEHR: Auf Antigua gibt es ein öffentliches Busverkehrssystem. Zwei Busbahnhöfe befinden sich im Zentrum von St. John's. Zahlreiche Haltestellen sind über die ganze Insel verteilt und von vielen Hotels bequem zu Fuß zu erreichen.

 

C

CAMPING
Campingplätze gibt es auf Antigua und Barbuda nicht. Wildes Campen oder Schlafen am Strand ist verboten.

 

D

DIPLOMATISCHE VERTRETUNGEN

Honorarkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Antigua und Barbuda
Honorarkonsul Derek Biel
Ocean View, Hodges Bay, Antigua, W.I.
Tel.: (+1) (268) 4623174
E-Mail :
Derek.Biel@gmail.com
Postanschrift: P.O.Box 1259, St .John's, Antigua, W.I.

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
7-9 Marli Street, Port of Spain, Trinidad, W.I.
Tel.: (+1) (868) 6281630
Fax: (+1) (868) 6285278
Website:
www.port-of-spain.diplo.de
Postanschrift: Embassy of the Federal Republic of Germany, P.O. Box 828, Port of Spain, Trinidad, W.I.

Honorarkonsulat der Republik Österreich in Antigua und Barbuda
Honorarkonsulin Gabriele Luery
Yepton Estate Cottages, Five Islands, Antigua, W.I.
Tel.: (+1) (268) 727 3239
Fax: (+1) (268) 560 8698
E-Mail:
consulatanu@luery.com
Postanschrift: P.O. Box 1448, St. John's, Antigua W.I.

Botschaft der Republik Österreich
Avenida Orinoco, Las Mercedes, Torre D&D, Piso PT, Officina PT-N, 1060 Caracas, Venezuela
Tel.: (+1) (58) 212 999 1211
Fax: (+1) (58) 212 993 2753
E-Mail:
caracas-ob@bmeia.gv.at
Postanschrift: Embajada de Austria, Apartado 61.381, Caracas 1060-A, Venezuela

Botschaft der Schweiz
Ave. Jimenez Moya 71 (Churchill esq. Desiderio Arias), Santo Domingo, Dominikanische Republik
Tel.: (+1) (809) 533 3781
Fax: (+1) (809) 532 3781
E-Mail:
sdd.vertretung@eda.admin.ch
Website:
www.eda.admin.ch/santodomingo
Postanschrift: Embajada de Suiza, Apartado postal 3626, Santo Domingo, Dominikanische Republik

Honorarkonsulat von Antigua und Barbuda
Honorarkonsul Dr. Werner Giersch
Postfach 1636
D-61286 Bad Homburg
Tel.: +49 (0)6172 488500
Fax: +49 (0)6172 21513
E-Mail:
antigua-barbuda@karibik.de
Zuständig für: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen und Thüringen

High Commission for Antigua and Barbuda
High Commissioner Dr. Carl Roberts
45, Crawford Place
London W1H 4LP
United Kingdom
Tel.: +44 (0)20 72580070
Fax: +44 (0)20 72583826
E-mail:
enquiries@antigua-barbuda.com
Website:
www.antigua-barbuda.com
Zuständig für Europa

 

E

EINKAUFEN: Zu den Besonderheiten gehören Strohartikel, Tonwaren, Batik- und Siebdruckstoffe, naive Malerei und Schmuck, einschließlich Halbedelsteine aus Antigua. Auf Antigua und Barbuda gibt es vielfältige Einkaufsmöglichkeiten. Für jeden Geldbeutel ist das Richtige dabei. In der Hauptstadt St. John's befinden sich neben den beiden Duty-Free Einkaufszentren am Hafen Heritage Quay und Redcliffe Quay viele weitere Boutiquen, Buchhandlungen, Parfümerien und Schmuckläden in den farbenfrohen Straßen zwischen Markt und Hafen.
    Besonders empfehlenswert ist der Besuch des quirligen Marktes am Samstagvormittag, wo es neben einheimischen Früchten fangfrischen Fisch und viele weitere Leckereien gibt. Beliebte Mitbringsel sind Strohartikel, Tonwaren, Batik- und Siebdruckstoffe sowie naive Malerei und Schmuck. Einheitliche Öffnungszeiten gibt es nicht in Antigua und Barbuda. Die meisten Geschäfte sind Montag bis Samstag von 8:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

 

EINREISEBESTIMMUNGEN: Zur Einreise nach Antigua und Barbuda benötigen Bürger aus den EU-Staaten, der Schweiz, Liechtenstein und Norwegen einen bei Ausreise noch sechs Monate gültigen Reisepass sowie ein Weiter- oder Rückflugticket und eine ausgefüllte Einreisekarte, die während des Fluges verteilt wird. Ein Visum wird nicht benötigt. Kinder benötigen einen Lichtbildausweis.
Tagesgäste (zum Beispiel Kreuzfahrttagesgäste oder Flugpassagiere im Transit) benötigen unabhängig von ihrer Staatsbürgerschaft kein Visum.

ELEKTRIZITÄT: 220/110V Wechselstrom, Zweistiftstecker nach amerikanischem Muster. Es empfiehlt sich die Mitnahme eines Adapters.

ESSEN: Neben internationaler Küche gibt es eine Palette von schmackhaften, einheimischen Gerichten. Besondere Spezialitäten sind Hummer und Schnapperfisch. Dazu gehören Pepperpot (dickes Eintopfgericht), Funghi (Maisbrei mit Salzfisch), Ziegen- oder Hammeleintopf, Spanferkel und Hähnchen. In den Bars werden phantasievolle Cocktails aus frischen Früchten gemixt. Besonders beliebt sind das einheimische Bier "Wadadli" sowie die lokalen Rumsorten "Cavalier" und "English Harbour".

 

F

FÄHREN: Die einzige Fährverbindung ab/bis Antigua besteht zur Schwesterinsel Barbuda und neuerdings zur Insel Montserrat.

FEIERTAGE: Neujahr (1. Januar), Karfreitag, Ostermontag, Tag der Arbeit (Montag nach dem 1.Mai), Pfingstmontag, Caricom-Tag (1. Montag im Juli), Karneval (1. Montag und 1. Dienstag im August), Unabhängigkeitstag (1. November), V.C. Bird Day (9. Dezember), Weihnachten (25. und 26. Dezember).

FLUGHÄFEN
Antigua: VC Bird International (ANU)
Barbuda: Codrington Airstrip (BBQ)

FKK
Nacktbaden und "Oben ohne" ist auf Antigua und Barbuda nicht erlaubt, es gibt jedoch einen FKK Strand am Hotel Hawksbill by Rex Resorts, im Westen der Insel gelegen.

FOTOGRAFIEREN und FILMEN
Bitte denken Sie daran, dass Sie die Privatsphäre und die Gefühle anderer Personen verletzen können, wenn Sie sie ohne Erlaubnis fotografieren oder filmen. Wenn Sie vorher freundlich nachfragen, wird der eine oder andere zusagen. Falls nicht, nehmen Sie bitte Rücksicht darauf. So können schon im Vorfeld Probleme vermieden werden.

 

G

GLÜCKSSPIEL: Auf Antigua gibt es mehrere Casinos. Die beiden größten Casinos sind das King's Casino in St. John's und das Grand Princess Casino in Jolly Harbour.

GEOGRAPHIE + LAGE: Die beiden Schwesterninseln Antigua + Barbuda liegen im Nordosten der Karibik, und gehören zu den Inseln über dem Winde (Leeward Islands). Nicht zuletzt wegen der zentralen Lage bezeichnet man Antigua und Barbuda auch als das Herz der Karibik. Auf rund 440 km² mischen sich idyllische kleine Dörfer mit menschenleeren Traumstränden und dem quirligen Treiben in der Inselhauptstadt St. John's. Insgesamt leben circa 77.000 Menschen, vorwiegend afrikanischer Abstammung, auf Antigua und Barbuda. Obwohl die Insel Antigua schon lange einen Namen als Touristik-Destination hat, konnte die Insel bis heute seine Ursprünglichkeit bewahren.
 

 

H

HAUSTIERE: Eine Einfuhr von Tieren aus Europa (Ausnahme Großbritannien) ist in der Regel mit einer mehrmonatigen Quarantäne verbunden. Ausführliche Informationen finden Sie

HEIRATEN AUF ANTIGUA: Möchten Sie den wichtigsten Tag in Ihrem Leben an einem ganz besonderen Ort zelebrieren? Antigua und Barbuda bieten alle Voraussetzungen für Ihre ganz persönliche, "paradiesische" Traumhochzeit. In Ihrem Hotel ist man Ihnen gerne bei den Vorbereitungen für diesen Festtag behilflich - viele Hotels bieten auch komplette Hochzeitsarrangements an. Brautstrauß, Hochzeitstorte, Champagner und festliche Dekoration sind selbstverständlich, aber auch eine Steelband, die zu Ihrer karibischen Hochzeitsfeier spielt, oder eine Fahrt in der Hochzeitskutsche sind Wünsche, die erfüllt werden können. Egal, ob Sie Ihre Karibikhochzeit durch ein Hotel organisieren lassen oder selbst die Planung übernehmen möchten - der wichtigste Tag in Ihrem Leben wird unvergesslich bleiben!
Hier finden Sie unsere Hochzeits-Angebote für die Insel Antigua >>

    Auch für die Flitterwochen ist Antigua und Barbuda mit seinen exklusiven Honeymoon-Angeboten ein erstklassiges Reiseziel.
    Hier kommen Sie zu unserem Hotelangebot für Antigua und Barbuda : >> 

 

I

INTERNET: Die meisten Hotels bieten ihren Gästen, teils gegen Gebühr, Internetzugang an.

IMPFUNGEN: Zur Einreise nach Antigua und Barbuda sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Empfohlen werden Impfungen gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphtherie.

 

J

 

K

KLEIDUNG: Legere Baumwoll- oder Leinenkleidung ist das ideale Reisegepäck für Antigua. Zum Abendessen zieht man sich etwas gepflegter an, kurzärmlig ist aber durchaus akzeptiert - bitte beachten Sie hier evt. Dresscodes Ihres Hotels. Für kühlere Abende an einen leichten Pullover denken. Badebekleidung bitte wirklich nur an Strand und Pool tragen. Wer Wanderungen unternehmen möchte, sollte an festes Schuhwerk und einen Regenschutz denken. Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor ist ein Muss. Denken Sie bitte auch daran Insektenschutzmittel mit einzupacken, besonders für die Abendstunden.

KLIMA & REISEZEIT: Die Inseln bieten ein relativ trockenes, tropisches Klima mit angenehmen, ständigen Passatwinden. Es bleibt das ganze Jahr hindurch warm, die mittlere Lufttemperatur liegt zwischen 25 und 30°C. Die Wassertemperatur beträgt zwischen 26 und 28°C. Regenschauer sind in der Regel kurz und intensiv.

KRANKENHAUS: Es gibt Ärzte verschiedener Fachrichtungen sowie öffentliche Krankenhäuser und Privatkliniken. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung wird empfohlen.

KREDITKARTEN: Auf Antigua und Barbuda können gängige Währungen in Hotels und in den meisten Banken getauscht werden. Einige Banken wechseln nur USD. Reiseschecks werden von den Banken akzeptiert. Die Zahlung mit gängigen Kreditkarten (z.B. Mastercard, Visa) ist relativ weit verbreitet.

KRIMINALITÄT: Leider gibt es auch auf Antigua und Barbuda Kriminalität. Man sollte sich auch hier - wie überall im Urlaub - umsichtig und vernünftig verhalten, z.B. nach Einbruch der Dunkelheit nicht in abgelegenen oder wenig belebten Vierteln spazieren gehen, bei größeren Menschenansammlungen (wie z.B. bei Karnevalsveranstaltung, auf Märkten, in Bars, bei Straßenfesten etc.) keine Wertsachen wie Schmuck oder höhere Bargeldbeträge mitnehmen. Außerdem sollte man sicherheitshalber wichtige Dokumente wie Flugtickets, Reisepässe, Wertsachen und Bargeld im Hotelsafe verstauen.
    Drogenkonsum und -handel, auch in geringsten Mengen, werden von den Polizeibehörden strengstens verfolgt. Man darf keinesfalls davon ausgehen, dass Ausländer von einer Verfolgung verschont werden. Bei Verstößen gegen die Drogengesetzgebung werden hohe Geld- und Gefängnisstrafen verhängt; eine Freilassung gegen Kaution ist in der Regel nicht möglich. Vorsicht ist deshalb auch geboten bei Entgegennahme von Paketen von Fremden. Man sollte auch sein Gepäck nirgendwo unbeaufsichtigt stehen lassen.

 

L

 

M

MEDIZINISCHE HINWEISE: Zur Einreise nach Antigua und Barbuda sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Empfohlen werden Impfungen gegen Hepatitis A, Tetanus und Diphtherie.

MIETWAGEN: Auf Antigua herrscht Linksverkehr. Es empfiehlt sich eine Reservierung des Mietwagens auf Antigua im Vorfeld. So ist sicher, dass ein Wagen zur gewünschten Zeit zur Verfügung steht. Eine lokale Fahrerlaubnis wird benötigt, die gegen Vorlage eines gültigen nationalen Führerscheins sowie der Zahlung von EC$ 50 (= US$ 20) bei den Mietwagenanbietern erhältlich ist.
Hier kommen Sie zu unserem Mietwagen-Angebot >>

 

N

NACHTLEBEN
Der Abend kann in einer Vielzahl von Restaurants und Bars verbracht werden. Live-Stimmung verbreiten zahlreiche Steelbands, Calypso-Sänger und Tänzer, die von Hotel zu Hotel ziehen. Discotheken gibt es in einigen Hotels sowie in St. John's.

NOTRUF:
Generelle Notrufnummer: 911
Feuerwehr: 462 0044
Polizei: 462 0125
Ambulanz/Krankenhaus: 462 0251

 

O

ÖFFNUNGSZEITEN: Es gibt keine einheitliche Regelung. Üblicherweise haben Geschäfte Montag bis Freitag von 08:30 bis 16:00 Uhr und Samstagvormittag geöffnet. Donnerstagnachmittag haben viele Geschäfte geschlossen.

 

P

POST:
Das Postamt in St. John's hat von Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:30 Uhr und freitags bis 15:00 Uhr geöffnet. Postkarten mit den zugehörigen Briefmarken können in vielen Souvenirläden erworben werden.

 

R

REISELITERATUR: "A Little Bit of Paradise" ist der Titel eines hervorragenden Bildbandes über Antigua und Barbuda, der entweder vor Ort oder über das Internet erworben werden kann. Antigua und Barbuda werden in allen gängigen Karibik-Reiseführern dargestellt.


RELIGIONEN
Die Bevölkerung ist sehr christlich geprägt. Am stärksten vertreten sind Anglikaner, Katholiken, Baptisten, Methodisten und Zeugen Jehovas. Zahlreiche Kirchen aller Glaubensrichtungen finden sich auf beiden Inseln.

 

S

SICHERHEIT: Antigua und Barbuda gilt als ein sicheres Reiseziel. Die Beachtung genereller Vorsichtsmaßnahmen sollte selbstverständlich sein. Wertgegenstände sollten nicht im Mietwagen oder am Strand zurückgelassen werden.
 

SPORT + AKTIVITÄTEN: Auf Antigua und Barbuda haben Sie jede Menge Möglichkeiten - an Land, auf oder unter Wasser - sportlich aktiv zu sein. Weitere Informationen finden Sie hier >>

SPRACHE: Die offizielle Landessprache ist Englisch. Ferner gibt es einige örtliche Dialekte.

 

T

TAXI: Taxis warten vor vielen Hotels, in St. John's und am Flughafen. Alle Taxis sind an feste Tarife gebunden. Bitte erkundigen Sie sich vor Fahrtantritt nach dem Preis (unbedingt darauf achten, ob der Preis in US$ oder EC$ angegeben wird).

TELEFON: Die Landesvorwahl von Antigua und Barbuda ist 001 268, gefolgt von einer siebenstelligen Nummer. Um eine Nummer in Deutschland anzurufen, wählen Sie 01149 + Vorwahl (ohne 0) + Nummer. Für Österreich entsprechend 01143, für die Schweiz 01141 und für Liechtenstein 011423.
    Das Telefonieren in den Hotels ist oft teuer und wird über Kreditkarte abgerechnet. Um das Telefon freischalten zu lassen, wird diese im Vorfeld verlangt. Es empfiehlt sich die Benutzung öffentlicher Telefonzellen, die in einer großen Anzahl auf beiden Inseln zu finden sind. Mit einem europäischen Triband-Handy können Sie auf Antigua und Barbuda problemlos telefonieren. Alle großen europäischen Mobilfunkanbieter haben Roaming-Abkommen mit verschiedenen karibischen Anbietern. Das Versenden von SMS-Nachrichten ist ebenfalls möglich. Genaue Preislisten erhalten Sie bei Ihrem Anbieter. Bedeutend günstiger ist der Erwerb einer lokalen Pre-Paid Karte, die vor Ort abtelefoniert werden kann. Diese sind an vielen Stellen wie Supermärkten oder auch bei lokalen Telefonanbietern wie Cable and Wireless oder Digicel erhältlich. Mobiltelefone können auch gemietet werden.

TRINKGELD: . Sollten Sie mit dem Service zufrieden gewesen sein, freuen sich die Kellner, Hotelpagen, Taxifahrer oder anderes Servicepersonal über ein Trinkgeld (Üblich und angemessen sind z.B. für Kellner 10 % des Preises, Zimmermädchen 1 US $/Tag, Pagen + Kofferträger 1 US $ pro Gepäckstück.)

TRINKWASSER: Süßwasser ist auf Antigua und Barbuda sehr kostbar und sollte dementsprechend sparsam verwandt werden.

 

U

UNTERKÜNFTE: Auf Antigua und Barbuda findet jeder das passende Unterkunftsangebot - von einfachen Pensionen bis zu luxuriösen Anlagen, für jeden Geldbeutel ist das Richtige dabei.
    Die meisten Hotels internationalen Standards liegen direkt am Strand. Mehr als die Hälfte der Zimmer lässt sich der 4- oder 5-Sterne-Kategorie zuordnen. Großzügige Spa- und Wellnessbereiche, Sport- und Unterhaltungsangebote runden das Angebot ab. Ein Großteil der Hotels bietet seinen Gästen All-Inclusive an, oft sind jedoch auch andere Verpflegungsarten wie Halbpension oder nur Frühstück buchbar. In der Zeit zwischen Mitte April und Mitte Dezember sind die Zimmerpreise entschieden günstiger als während der Hauptsaison von Weihnachten bis Ostern.
   
Auch auf der Insel Barbuda gibt es Übernachtungsmöglichkeiten.
    Hier kommen Se zu unseren
Hotelangeboten für Antigua und Barbuda >>

 

V

VERANSTALTUNGSKALENDER: Das ganze Jahr hindurch finden auf Antigua interessante Veranstaltungen statt, vor allem natürlich die bekannten Segelregatten. So kommen zum Beispiel Mitte April viele der schönsten klassischen Yachten der Welt zur Antigua Classic Yacht Regatta. Es finden mehrere Rennen statt, während denen sich die Teilnehmer in den jeweiligen Klassen beweisen müssen. Feiern Sie bei karibischen Rhythmen und ausgelassener Stimmung mit den Einheimischen und Gästen, und genießen Sie das abwechslungsreiche Rahmenprogramms.
   
Nur einige Tage später wird vor Antiguas Küste dann schon die Stanford Antigua Sailing Week ausgetragen, die größte Segelregatta in der Karibik, mit fünf Rennen und bis zu 3.000 Teilnehmern. Auch hier wird gefeiert - tägliche Strandpartys sowie die Aktivitäten am "Lay Day" und am "Dockyard Day" ziehen viele Segelfreunde an, egal ob aktiv oder passiv. Darunter befinden sich zahlreiche Deutsche, die in den Vorjahren mit bis zu 500 Teilnehmern wiederholt die am stärksten vertretene Nation unter den Rennteilnehmern stellten und begehrte Siege für sich entscheiden konnten.
    Im Juni findet dann das Romantic Rhytms Festival statt, ein 3-tägiges Musikfestival bei dem internationale Stars der verschiedensten Musikrichtungen auftreten. Dieses Programm wird durch zahlreiche kleine Events auf der ganzen Insel abgerundet, z,B, durch      romantische Candle-Light-Konzerte, spezielle Romantik-Pakete und Themenabende, die von den Hotels angeboten werden.
    Ende Juli / Anfang August findet dann der alljährliche, 10-tägige Karneval statt, mit dem an die Abschaffung der Sklaverei im Jahr 1834 erinnert wird. Man spürt überall die Lebensfreude der Einheimischen, die mit farbenprächtigen Paraden, Umzügen und mitreißender Musik feiern. Dabei wird auch die beste Steelband, die Calypso Queen, der Calypso King oder die Carnival Queen gekürt. Der erste Montag und Dienstag im August bilden den Höhepunkt des Karnevals. Spektakulär auch der J'Ouvert, ein nächtlicher Umzug, der bereits um 4 Uhr am Montagmorgen beginnt, und der viele Besucher anzieht,

 
   Auf der Insel Barbuda wird der Karneval "Caribana" genannt und im Juni ebenfalls ausgelassen gefeiert.

Alle Termine finden Sie in unserem Veranstaltungskalender Antigua & Barbuda.

 

VERKEHR:  Auf den Inseln Antigua und Barbuda herrscht Linksverkehr. Das Straßennetz ist recht gut ausgebaut, die meisten Strassen sind zweispurig, jedoch eng, zum Teil sehr kurvenreich und teilweise in etwas abenteuerlichem Zustand. Wegen der vielen Schlaglöcher, herumstreunender Tiere sowie der unorthodoxen Fahrweise wird zu Vorsicht im Straßenverkehr geraten. Besonders in der Nacht sollte man - wenn man dann überhaupt mit dem Mitwagen unterwegs sein möchte - sehr vorsichtig sein.
Auf Barbuda gibt es  nur Sandstraßen. Motorräder und –roller sollten trotz der tropischen Temperaturen nur mit entsprechender Schutzkleidung benutzt werden.
    Der deutsche Führerschein ist für die Anmietung eines Wagens und für das Führen dieses Fahrzeugs während des Urlaubsaufenthaltes nicht ausreichend; für ca. USD 20,00 erhält man einen Urlaubsführerschein von der Polizei oder der Mietwagenfirma. Relativ preisgünstige Taxis stehen zur Verfügung. Zwischen beiden Inseln bestehen regelmäßig Flugverbindungen.
Hier kommen Sie zu unserem Mietwagen-Angebot >>

 

W

WÄHRUNG: Der Ostkaribische Dollar (EC$), die einheimische Währung, ist an den US$ gekoppelt (EC$ 2,65 = US$1). Fast überall kann auch mit US$ gezahlt werden, wobei man häufig das Wechselgeld in EC$ erhält. Die Mitnahme von Reiseschecks und Kreditkarten (American Express, Diners, Mastercard oder Visa) ist empfehlenswert.

WETTER:  Es bleibt das ganze Jahr hindurch warm, die mittlere Lufttemperatur liegt zwischen 25 und 30°C. Die Wassertemperatur beträgt zwischen 26 und 28°C. Regenschauer sind in der Regel kurz und intensiv.

 

Y

 

Z

ZAHLUNG: Auf Antigua und Barbuda können gängige Währungen in Hotels und in den meisten Banken getauscht werden. Einige Banken wechseln nur USD. Reiseschecks werden von den Banken akzeptiert. Die Zahlung mit gängigen Kreditkarten (z.B. Mastercard, Visa) ist relativ weit verbreitet.

ZEITVERSCHIEBUNG: Der Zeitunterschied zur mitteleuropäischen Winterzeit beträgt minus fünf und zur mitteleuropäischen Sommerzeit minus sechs Stunden.

ZOLLBESTIMMUNGEN:
Einfuhrbeschränkungen:
Zollfrei eingeführt werden können 200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak, 1 l Wein oder Spirituosen, 170 ml Parfum sowie Devisen im Gegenwert von bis zu US$ 10.000. Einfuhrverbot für Waffen und nicht verordnete Medikamente.

 


 

Informationen ohne Gewähr - Änderungen vorbehalten.
Textveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Fremdenverkehrsamtes / Touristboard für Antigua und Barbuda

aktualisiert 15.10.2011